Vakuumanlagen für Tiefbrunnen zur Entwässerung

Vakuumanlage für Vakuumbrunnen
Vakuumanlage für Vakuumbrunnen
Tagebau
Tagebau
Schematischer Aufbau
Schematischer Aufbau

Zur Beschleunigung der Entwässerungsvorgänge in Tagebaurandbereichen kommen Vakuumbrunnen zum Einsatz. Im oberen Bereich des Brunnens wird dabei eine Vakuumanlage angeschlossen. Durch den so geschaffenen Unterdruck im Brunnen wird das Wasser aus den umliegenden Gesteins- und Bodenschichten beschleunigt abgezogen.

Die bei ZM entwickelten und realisierten Vakuumanlagen für Vakuumbrunnen zeichnen sich durch folgende Besonderheiten aus:

  • Aufstellung unter freiem Himmel, ohne zusätzlichen Container (Kostenersparnis). Lediglich die Schaltelemente sind gemeinsam mit der Steuerung/Regelung in einem robusten, belüfteten und beheiztem Schaltschrank untergebracht.
  • Robustes Grundgestell und Schutzdach für die Vakuumpumpen
  • Frei programmierbare Steuerung mit Visualisierung des Prozesses, Einstellmöglichekiten für Drücke, Zeiten und Betriebsarten (Anfahrbetrieb, Dauerbetrieb und Nachlauf)
  • Verschiedene, geschützte Bedienerebenen (Bediener, Fachmann, Programmierer)
  • Passwortschutz optional möglich
  • Einbindung über MODBUS in übergeordnete Leitwarte

Schnell zum Produkt

Wählen Sie hier den gewünschten Technologiebereich.
So landen Sie gezielt in unserem Produktbereich: